Erstellt am: 16.12.2011, Autor: rk

Oman kauft weitere F-16 Kampfjets

Lockheed Martin, F-16D Oman

Das Sultanat von Oman hat den Kauf von zwölf weiteren F-16C/D Fighting Falcon Mehrzweckkampfflugzeugen bekannt gegeben.

Die Maschinen sollen aus dem Baublock 50 kommen und einem Auftragswert von 600 Millionen US Dollar entsprechen. Die Bestellung wird auf zehn Einsitzer und zwei Doppelsitzer unterteilt. Oman betreibt bereits acht F-16C und vier F-16D dieser leistungsfähigen Jets aus den USA. Mit diesem Folgeauftrag sichert sich Lockheed Martin ein weiteres Produktionsjahr bei der F-16. Die F-16 Kampfjets wurden ursprünglich durch General Dynamics entwickelt und werden seit 1976 produziert, es handelt sich dabei um eines der erfolgreichsten Jagdflugzeugprogramme.

 

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A320 mit Sharklets in Flugerprobung. Gulfstream G650 mit provisorischer Zulassung. Gripen gewinnt Ausschreibung in der Schweiz. A340 Produktion wird eingestellt. Weitere Haarrisse bei der F-35.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top