Erstellt am: 02.11.2012, Autor: rk

Neuer China J-31 Stealth Fighter abgehoben

Chinese Stealth Fighter J-31

Der neuste chinesische Stealth Fighter soll kürzlich zum Jungfernflug gestartet sein, dies melden unabhängige Medien aus China.

Chinas Flugzeugindustrie überraschte Mitte September 2012 mit einer neuen Stealth Fighter Konstruktion, die Fachwelt wurde darüber nicht informiert und tappt weiter im Dunkeln. Über den Namen des neuen Jagdflugzeuges muss ebenfalls spekuliert werden, J-21, J-31 oder F-60 machten die Runde, nach unseren letzten Informationen schälte sich die Bezeichnung Shenyang J-31 heraus.
 
In China kursieren seit ein paar Tagen Fotos, welche die Maschine im Fluge zeigen. Man kann davon ausgehen, dass sie von Amateurfotografen während des Erstfluges aufgenommen wurden.
 
Bei der J-31 handelt es sich um einen zweimotorigen Fighter, der nach den neusten Stealth Erkenntnissen entworfen wurde und ähnlich aussieht wie bestehende Stealth Muster aus den USA und Russland. Wie weit Chinas Industrie bei der Stealth Materialentwicklung ist, kann nicht beurteilt werden, dies ist bei Tarnkappenflugzeugen jedoch entscheidend und hier hat sich die US amerikanische Rüstungsindustrie mit der B-2 Spirit, F-22 Raptor und F-35 Lightning II einen grossen Vorsprung erarbeitet, der von konkurrierenden Nationen über die nächsten Jahre nicht aufgeholt werden kann.
 
Der Erstflug der J-31 dauerte rund zehn Minuten und unterstreicht den Willen Chinas, auch in der Kampfflugzeugindustrie zu den Top player aufsteigen zu wollen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Singapore kauft weitere A380, Gulfstream G650 zugelassen, Emirates baut A380 Flotte aus, Rafale mit AESA Radar ausgeliefert, F-15 absolvierte vor 40 Jahren den Erstflug.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top