Erstellt am: 13.02.2012, Autor: rk

MiG-27 in Sri Lanka abgestürzt

Sri Lanka Air Force, MiG-27

Ein Kampfjet der Luftwaffe Sri Lankas ist am 13. Februar 2012 während eines Übungsfluges abgestürzt, dies bestätigte die Sri Lanka Air Force.

Das Kampfflugzeug aus russischer Produktion ist auf der Katunayake Air Force Base zu einem regulären Trainingsflug gestartet, etwa 30 Kilometer von der Basis entfernt musste Leutnant Tharidu Herath wegen einer Triebwerkstörung den Schleudersitz betätigen und aussteigen, dem Piloten sei dabei nichts passiert, meldete die Luftwaffe von Sri Lanka. Die Die MiG-27 ist etwa 75 Kilometer nördlich von Colombo abgestürzt. Die Luftwaffe Sri Lankas wurde 1951 gegründet und betreibt eine gemischte Flotte unterschiedlichster Kampfflugzeuge, von der MiG-27 stehen jetzt noch sechs Flugzeuge zur Verfügung.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top