Erstellt am: 19.11.2011, Autor: rk

M-346 Master Jet-Trainer abgestürzt

Alenia Aermacchi, M-346 Master

Der erste Prototyp der M-346 Master ist am 18. November 2011 beim Rückflug kurz nach dem Start in Dubai ins Meer gestürzt, die beiden Insassen konnten sich mit dem Schleudersitz retten.

Der Unfall ereignete sich auf dem Rückflug von der Dubai Airshow 2011, Alenia Aermacchi stellte zwei Maschinen an dieser wichtigsten Luftfahrtmesse im Mittleren Osten aus. Der traditionsreiche Flugzeugproduzent aus Italien hofft weiterhin auf einen Auftrag für den M-346 Lead-in-Trainer aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, die sich vor zwei Jahren für PC-21 Trainingsmaschinen von Pilatus entschieden haben. Über die Unglücksursache konnte Alenia keine näheren Angaben machen, der Schleudersitzausstieg wurde durch die Piloten wegen eines technischen Problems initiiert, eine Untersuchung wurde eingeleitet. Die beiden Piloten zogen sich beim Schleudersitzausstieg nur leichte Verletzungen zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top