Erstellt am: 21.11.2011, Autor: rk

Kleine Risse bei der F-35B aufgetaucht

Lockheed Martin, F-35B

Bei einer Routinewartung haben Spezialisten bei drei von fünf F-35B Lightning II Prototypen kleine Haarrisse entdeckt.
 
Als Vorsichtsmassnahme dürfen drei F-35B Prototypen vorübergehend keine vertikalen Landungen mehr machen, BF03 und BF05 sind von dieser Massnahme nicht betroffen. Die Haarrisse wurden dort entdeckt, wo sie bereits vor zwei Jahren aufgetaucht waren und zwar beim Lift Fan, der für die Vertikale Landung gebraucht wird. Das JSF Programmbüro informierte, dass der fehlerhafte Aktuator an BF01 und BF02 bereits modifiziert werde. BF05 hat bereits während der Produktion einen verbessertes Gelenk erhalten und bei BF03 wurden keine Risse an der besagten Komponente gefunden. Die Modifikation werde das STOVL Flugtestprogramm nicht verzögern, erklärte das JSF Programmbüro.


 

Video: First Landing on Deck, F35B BF02

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top