Erstellt am: 22.04.2013, Autor: rk

Kanada fragt Kampfflugzeugpreise an

CF-18

Kanadas Verteidigungsministerium hat am 16. April informiert, dass potentielle Kampfflugzeuglieferanten eingeladen wurden, ein unverbindliches Preisangebot für ihre Kampfjets abzugeben.

Kanada will in naher Zukunft ihre CF-18 Jets durch neue Kampfflugzeuge ersetzen und hat dazu im Januar eine Anfrage an potentielle Lieferanten gestartet. Bis zum 15. April konnten fünf Hersteller in einer ersten Anfrage die Leistungsdaten ihrer Kampfflugzeuge an Kanadas Beschaffungsbehörde einreichen, jetzt wurden die Produzenten auch dazu eingeladen eine Preisangabe zu machen. Die Kostenanfrage ging an Boeing, hier steht die F/A-18E/F Super Hornet im Fokus, an Dassault Aviation, hier ist die Anfrage an den Rafale gerichtet, an EADS Eurofighter, hier steht der Eurofighter Typhoon im Interesse, an Lockheed Martin, Kanada ist hier bereits ins F-35 Programm eingebunden und an Saab, hier erwartet Kanada eine Preisangabe für den Gripen NG. Nach dem Eingang der Preisvorstellungen wird Kanada eine dritte Anfrage an die Hersteller starten.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: 100ster Airbus A380 ausgeliefert. Dänemark sucht neuen Fighter, im Rennen sind die Super Hornet, der Eurofighter, der Gripen und die Lightning II. A320neo Familie sammelte bereits mehr als 2000 Bestellungen. Boeing 787 Dreamliner seit mehr als zwei Monaten am Boden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top