Erstellt am: 17.09.2009, Autor: rk

Italienisch AMX nahmen an Red Flag teil

Foto: USAF personal  Michael R. Holzwort

Zehn AMX Angriffsflugzeuge der italienischen Luftwaffe übten während vier Wochen über der Wüste von Nevada den Ernstfall.

Die vierwöchige Übung verfolgte den Zweck die Besatzungen der modernsten AMX Version der italienischen Luftwaffe auf Einsätze über Afghanistan einzustimmen. Während den Green Flag Übungen flogen die Italiener 171 Einsätze während denen sie rund 300 Flugstunden absolvierten. Die Maschinen wurden hauptsächlich für Begleitschutzaufgaben und für die Gefechtsfeldabriegelung eingesetzt. Während den Einsätzen hatten die Piloten auch die Gelegenheit mit scharfen Bomben und den Bordkanonen Ziele in der Wüste anzugreifen. Erstmals in diesem Sommer nahmen die italienischen AMX Besatzungen an einer Red Flag Übung teil, die Piloten waren beeindruckt über die Realitätsnähe dieser Übungen, die AMX Besatzungen hatten sogar die Möglichkeit mit Zuweisungsdrohnen zusammenzuarbeiten. Mit den modernisierten AMX Angriffsflugzeugen können modernste Bomben mit GPS und Laser Lenkung eingesetzt werden. Die Teilnahme an den grossen Luftkampfübungen über Nevada sollte die Besatzungen möglicht realitätsnah für künftige Einsätze über Afghanistan vorbereiten.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: August Zahlen Austrian Airlines, Lufthansa und Swiss. IATA prognostiziert höheren Verlust. Cessna Citation Jet feiert 40jähriges Jubiläum. Zwei unterschiedliche Stealth Ansätze.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top