Erstellt am: 24.02.2012, Autor: rk

Italien will nur noch 90 F-35 beschaffen

Lockheed Martin, F-35AItaliens Parlament muss rigoros sparen, um die geplanten Finanzziele zu erreichen. Bei der Rüstung und der Armee kann man am einfachsten den Rotstift ansetzen.

Anfangs Jahr liess Italiens Verteidigungsminister bereits durchblicken, dass bei der Beschaffung von F-35 Kampfjets gespart werden müsse. Zu diesem Zeitpunkt war noch nicht klar, auf wie viele Einheiten zurück buchstabiert werden muss. Verteidigungsminister Giampaolo Di Paola hat am 15. Februar 2012 das italienische Kabinett informiert, dass nur noch 90 F-35 Kampfjets beschafft würden, ursprünglich wollte man 131 Lightning II kaufen. Giampaolo Di Paola steht weiterhin voll hinter dem F-35 Programm und will mit diesen Jets in naher Zukunft die AV-8B Harrier Senkrechtstarter, die leichten Erdkampfflugzeuge vom Typ AMX und die alternden Tornados ersetzen. Neben den Einschnitten bei der Luftwaffe muss Italien auch bei allen anderen Truppengattungen grosse Einsparungen vornehmen. Das Verteidigungsbudget 2012 erfuhr Kürzungen von knapp dreissig Prozent.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top