Erstellt am: 05.10.2009, Autor: rk

Italien will 58 AMX Kampfflugzeuge ausmustern

CR Italy Air Force, AMX

Die italienische Luftwaffe betreibt eine grosse AMX-Flotte und will lediglich deren 52 Stück auf den neusten Standard bringen.

Bei dem Alenia/Embraer AMX handelt es sich um ein leichtes Kampfflugzeug, das vornehmlich für Luft-Boden-Einsätze optimiert wurde. Italien modernisiert 52 dieser Kampfjets auf den ATOL Standard und 58 der leichten Angriffsflugzeuge werden aus Kostengründen in Pension geschickt. Der italienische Luftfahrtkonzern Alenia möchte die leichten Kampfflugzeuge auffrischen und an weniger potente Luftwaffen weiterverkaufen. Im April 2009 hat Alenia eine unverbindliche Offerte für ausgemusterte AMX Kampfflugzeuge an die US Air Force geschickt. Alenia erhofft sich über die US Air Force den Zugang in die Luftwaffe Afghanistans. Ein solcher Deal ist Italien bereits mit achtzehn ihrer älteren Fiat G222 Kampfzonentransporter gelungen. Die USA hat zu der Offerte von Alenia noch keine offizielle Position eingenommen, meldete bei den AMX Kampjets jedoch Bedenken bei der Wartungslogistik.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: August Zahlen Austrian Airlines, Lufthansa und Swiss. IATA prognostiziert höheren Verlust. Cessna Citation Jet feiert 40jähriges Jubiläum. Zwei unterschiedliche Stealth Ansätze.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top