Erstellt am: 06.10.2009, Autor: rk

In Brasilien haben alle drei noch einmal geboten

Gripen International, Stefan Kalm, Gripen NG Demonstrator

Am Freitag, dem 2. Oktober 2009, sind bei dem Evaluationsteam nachgebesserte Offerten von Boeing, Dassault und Saab für die F-X2 Kampfflugzeugausschreibung eingegangen.

Brasilien will den besten der drei Kandidaten, erneut mussten die drei Anbieter Boeing, Dassault und Saab nachgebesserte Angebote nachreichen. Anfangsseptember gab der brasilianische Präsident im Beisein des französischen Staatschefs bekannt, dass Brasilien 36 Rafale Kampfflugzeuge von Dassault erstehen möchte. Dieser Typenentscheid geriet den brasilianischen Generälen in den falschen Hals, da sie die Evaluation der Kandidaten Boeing F/A-18E/F, Dassault Rafale und Saab Gripen NG noch gar nicht abgeschlossen hatten. Am 2. Oktober mussten die drei Anbieter erneut bieten und alle drei haben dies auch gemacht, so können wir gespannt sein, wer das Rennen um den lukrativen Auftrag über vorerst 36 Kampfflugzeuge machen wird. Entschieden wird nach der Empfehlung der Experten im Verteidigungsministerium, wann der Entscheid gefällt wird, wurde noch nicht bekannt gegeben.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Wie viel Staatshilfe darf es sein? Gripen für Thailand fliegt. Neuer Single Aisle noch in weiter Ferne. Stealth heute.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top