Erstellt am: 08.12.2009, Autor: rk

IAI möchte A320 Frühwarnflugzeug bauen

CR IAI, G550 mit Phalcon Radar

Israel Aerospace Industries und EADS befinden sich in Gesprächen über einen AEW Airbus, der auf der A320 Familie basieren soll.

Das israelische Radarsystem Phalcon EL-M -2075 für die Früherkennung feindlicher Luftverbände und zur Leitung der eigenen Einsatzkräfte ist bei den israelischen Luftstreitkräften auf der Boeing 707 installiert, Indien setzt den Radar mit elektronischer Strahlschwenkung auf dem Ilyushin Il-76 ein. Die israelische Elektronik Waffenschmiede ELTA möchte nun zusammen mit IAI EADS dazu bewegen, einen ihres modernen Radars auf die Zelle der A320 zu integrieren und damit mit einem modernen AEW Frühwarnflugzeug in Konkurrenz zu Boeing, Northrop Grumman und Saab zu treten. IAI und EADS orten in diesem Sektor ein Marktpotential von mehr als 10 Milliarden US Dollar. IAI ist momentan mit einem Frühwarnflugzeug, das auf dem Business Jet G550 basiert, auf dem Markt.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Air France nimmt Liniendienst mit Airbus A380 auf. A400M Militärtransporter tastet sich zum Erstflug. A380 absolvierte Flughafen Test in La Reunion, im Januar besucht der Super Jumbo Zürich. Kurzgeschichte der Patrouille Suisse.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top