Erstellt am: 17.02.2012, Autor: rk

Gripen ist die beste Wahl für die Schweiz

Saab, Saab Gripen Demo

An einer Pressekonferenz bezeichnet Bundesrat Ueli Maurer den Gripen E/F wiederholt als die beste Wahl für die Schweiz.

Nachdem ein überholtes Evaluations-Dokument in den Medien kursierte, hat der Chef des Eidgenössischen Departements für Verteidigung, Sicherheit und Bevölkerungsschutz VBS am Dienstag, den 14. Februar 2012, eine Pressekonferenz einberufen, um die Gerüchte zu entkräften, wonach Gripen die Anforderungen der Luftwaffe nicht erfülle. Die Spitzen von VBS und Armee bekräftigten, dass Gripen die optimale Lösung für die Schweiz ist.
 
Am 30. November 2011 entschied sich der Bundesrat für den Gripen E/F als Ersatz für den Tiger F-5. Zurzeit befinden sich Saab und Schweden in Verhandlungen mit der Schweiz, um das komplette Leistungspaket zu optimieren und den Kauf des Gripens E/F vorzubereiten.
 
Saab ist überzeugt, dass das Gripen-Angebot der Schweiz das bietet, was sie benötigt. Die Schweiz wird mit dem Gripen über ein Kampfflugzeug verfügen, welches das beste Preis/Leistungs-Verhältnis aufweist und einen festgelegten Entwicklungspfad sicherstellt. Saab hat sich verpflichtet, ein umfangreiches Industriepaket abzuliefern, von dem langfristig die ganze Schweiz profitieren wird. Der Kauf von Gripen wird zudem die Partnerschaft zwischen der Schweiz und Schweden stärken.
 
Gripen steht für die Luftwaffen in fünf Ländern im Einsatz und ist anerkanntermassen ein leistungsfähiges Kampfflugzeug, mit dem anspruchsvolle Ziele erreicht werden können. Als vielseitiger Kampfjet der neuen Generation verfügt er über modernste Technologien. Er ist fähig, eine breite Palette an Luft-Luft- sowie Luft-Boden-Einsätzen und Aufklärungsmissionen mit modernster Bewaffnung durchzuführen. Gripen ist seit 2005 Teil der QRA (Quick Reaction Alert) der NATO. Die beteiligten Luftwaffen haben mit Gripen verschiedene, grossflächige, internationale Übungen (einschliesslich zwei “Red Flag” Übungen in den USA) durchgeführt. Die Resultate waren sehr gut.
 
Mit fast 2000 Flugstunden und einem Anteil von fast 40 Prozent an den gesamten taktischen Aufklärungsmissionen im Rahmen des Nato-Einsatzes in Libyen hat Gripen seine Leistungsstärke unter Beweis gestellt.
 
Saab ist dank seines Know-hows bereits seit 75 Jahren ein innovatives Unternehmen für moderne Verteidigungs- und Sicherheitssysteme. Heute ist Saab in über 30 Ländern tätig, wobei die Lösungen, Produkte und Dienstleistungen in über 100 Länder verkauft werden. Saab erzielte im letzten Jahr einen Umsatz von 24,498 Milliarden Schwedenkronen (ca. 3,37 Milliarden CHF) und eine Umsatzrendite von 12,5 Prozent.
 
Pressemeldung Saab Group

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top