Erstellt am: 11.06.2014, Autor: rk

Französische Marine übernimmt modernsten Rafale

Rafale M40Die französische Navy der Flottille 11F konnte anfangs Juni in Landivisiau den ersten Rafale M des vierten Bauloses übernehmen.

Das Flugzeug mit der Seriennummer M40 ist mit einem modernen AESA RBE2 Radar der neusten Generation ausgerüstet. Der Radar mit aktiver elektronischer Strahlschwenkung von Thales kann bis zu 40 Flugzeuge verfolgen, davon können acht fliegende Ziele aufgeschaltet und bekämpft werden. Neben hervorragenden Luft-Luft Fähigkeiten verfügt das Radargerät auch verschiedene Luft-Boden Betriebsarten. Weitere Verbesserungen betreffen das Freund-Feind Erkennungssystem (IFF) und den Infrarotsensor, der vor dem Cockpit angeordnet ist. Auch die digitalen Anzeigeeinheiten für den Piloten bieten nun eine höhere Auflösung. Die Marineflieger und die Armée de l´Air haben insgesamt sechzig Rafale aus dem vierten Baulos in Auftrag gegeben.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top