Erstellt am: 04.11.2008, Autor: rk

F-5E der Luftwaffe Süd Koreas abgestürzt

Archiv Robert Kühni, F-5E Süd Korea

Bei einem Übungsflug ist eine Northrop F-5E Tiger II Maschine der Luftwaffe Süd Koreas nördlich von Seoul in ein Reisfeld abgestürzt.

Nach Angaben der koreanischen Luftwaffe konnte sich der Pilot mit dem Schleudersitz retten. Das Kampfflugzeug ist auf der Basis Wonju gestartet und befand sich auf einem regulären Übungsflug, bevor die Maschine über Pocheon, das  46 Kilometer nördlich von Seoul liegt,  in ein Feld abstürzte. Am Boden wurde niemand verletzt.
 
 
Die koreanische Luftwaffe gab bekannt, dass zwei Tiger Jets in der Luft kollidierten, der eine ist abgestürzt und der andere konnte beschädigt auf die Basis zurückkehren. Die Ursache des Zusammenstosses muss noch geklärt werden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top