Erstellt am: 25.01.2022, Autor: rk

F-35C Landeunfall auf USS Carl Vinson

F-35C Lightning II landet auf der Carl Vinson

F-35C Lightning II landet auf der Carl Vinson (Foto: US Navy)

Auf dem Flugzeugträger USS Carl Vinson ist am Montag, den 24. Januar 2022, eine F-35C Lightning II verunfallt, der Pilot konnte sich mit dem Schleudersitz retten.

Die USS Carl Vinson befindet sich momentan auf einer Einsatzfahrt im Südchinesischen Meer. Nach ersten unbestätigten Berichten zufolge ist bei der Landung der unglücklichen F-35C auf dem Flugzeugträger USS Carl Vinson ein Fangkabel gerissen. Der Pilot musste mit dem Schleudersitz aussteigen und konnte von einem Rettungshubschrauber rasch aus dem Meer gefischt werden, er sei stabil hat die US Navy berichtet.

Auf dem Träger wurden durch die Bruchlandung sieben Besatzungsmitglieder verletzt, drei von ihnen wurden verletzungsbedingt vom Träger evakuiert und in ein Militärspital nach Manila auf den Philippinen verlegt, der Pilot wurde ebenfalls ins Spital verlegt. Die Matrosen seien alle stabil.

Die US Navy hat heute bekanntgegeben, dass die F-35C über Bord schlitterte und im Chinesischen Meer unterging. Der Träger ist wieder voll einsatzbereit.

Eine Unfalluntersuchung wurde laut US Navy bereits eingeleitet.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top