Erstellt am: 05.02.2021, Autor: ps

F-15EX Eagle absolvierte Erstflug

F-15EX Erstflug

F-15EX absolvierte am 2. Februar 2021 ihren Erstflug (Foto: Boeing)

Die neue F-15EX Eagle für die US Air Force absolvierte am 2. Februar 2021 ihren erfolgreichen Jungfernflug.

Wegen schlechtem Wetter auf dem Werksflugplatz Lambert International Airport in St. Louis, Missouri musste der Jungfernflug vom 1. Februar auf den 2. Februar verschoben werden. Um 13:57 Uhr startete die erste F-15EX für die US-amerikanische Luftwaffe zu ihrem erfolgreichen Jungfernflug. Am Steuer der modernsten Eagle war Boeing Testpilot Matt “Phat” Giese, er testete die F-15EX während 90 Minuten. Laut Boeing verlief der Jungfernflug erwartungsgemäß, alles funktionierte, wie es geplant war. Die ersten zwei neuen F-15EX sollen noch im ersten Quartal an die US Air Force übergeben werden, auf der Eglin Air Force Base in Florida werden sie dann auf Herz und Nieren geprüft.

Die U.S. Air Force will mit der F-15EX die älteren F-15C/D ersetzen, momentan stehen von diesem Modell noch rund 235 im Einsatz. Die Air Force hat im Sommer 2020 für 1,2 Milliarden US-Dollar bereits acht Maschinen bestellt und weitere 12 sind im Budget 2021 vorgesehen. Die Air Force will über die übernächsten fünf Budgetjahre mindestens 76 weitere F-15EX bestellen. Über die nächsten Jahre könnten sogar 144 F-15EX beschafft werden, in Fachkreisen wird bereits von 200 Exemplaren spekuliert.

Die F-15EX ist eine stark überabeitete F-15E, so wie es auch die Eagles für Singapur, Saudi-Arabien, Südkorea und Katar sind. Die US Air Force bekommt mit der F-15EX jedoch noch ein viel potenteres Kampfflugzeug, als es die vorhin erwähnten Vorgängermodelle schon sind. Die F-15EX soll mit einem effizienteren Triebwerk ausgestattet werden und die ganze Avionik mit ihren dazugehörenden Waffenrechnern und Sensoren wird ebenfalls überabeitet. Das Radar bei der F-15EX basiert auf dem APG-82, dieses AESA Radar mit aktiver elektronischer Strahlschwenkung wird teilweise bei den US-amerikanischen F-15C/D und F-15E nachgerüstet. Die Zelle der F-15EX hat eine Lebensdauer von 20.000 Flugstunden und könnte damit bei einem sehr hohen Flugstundenaufkommen von 500 Stunden pro Jahr für 40 Jahre im aktiven Truppendienst verweilen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top