Erstellt am: 25.11.2008, Autor: rk

Eurofighter Typhoon Presse Debüt in Emmen

Tiger Teilersatz, EADS stellt in Zusammenarbeit mit Armasuisse ihr Spitzenprodukt Eurofighter Typhoon der Schweizer Press vor.
 
In der Ausschreibung um den Tiger Teilersatz stehen drei hochmoderne Kampfflugzeuge aus Europa zur Auswahl. Heute lud Armasuisse die Pressevertreter nach Emmen ein, um den dritten und letzten Kandidaten vorzustellen. Zusammen mit hochrangigen Persönlichkeiten von EADS und der deutschen Luftwaffe stellte die Beschaffungsbehörde der Schweizer Armee den Eurofighter Typhoon vor. Herr Weber, Projektleiter bei dem Vorhaben Tiger Teilersatz TTE, präsentierte wie gewohnt professionell und transparent das Auswahlverfahren für dieses neue Beschaffungsvorhaben im Umfang von 2,2 Milliarden Schweizer Franken. Anschliessend berichtete Res Schmid, Chef Testpilot von Armasuisse, über die operationellen Aspekte einer solchen Kampfflugzeugselektion. Alle Kandidaten müssen unter genau gleichen Bedingungen verschieden Testverfahren in der Luft sowie am Boden über sich ergehen lassen. Die gewonnenen Erfahrungen und Messwerte werden neben anderen Kriterien zum besten Kampfflugzeug für unser Land führen. Heute musste der Eurofighter Typhoon seine Weitsichtigkeit unter Beweis stellen. Eine FA-18 Hornet preschte in grosser Höhe mit einer Geschwindigkeit von Mach 1,5 vom Bodensee her in Richtung Westschweiz, wo der Eurofighter in niedriger Höhe Patrouillierte und den Eindringling möglichst früh erfassen musste und wohl auch simuliert mit weitreichenden Flugkörpern bekämpfen musste. Nach der Präsentation von Herrn Schmid stellte Bernhard Gerwert den Flugzeugbauer EADS vor, um später Herrn Rauen das Wort zu übergeben, der die Vorzüge des Super Jagdflugzeuges Eurofighter Typhoon hervorhob. Als Kampagnenleiter für die Schweiz setzt EADS Herrn Welf-Werner Degel ein, er informierte die Presse über die Vorteile, die eine Beschaffung des Eurofighter Typhoon für die Schweiz bringen würde. Nach den Präsentationen der Leute von EADS berichtete General Harald Riedel über die operationellen Erfahrungen des Typhoons in der deutschen Luftwaffe.
 
Wir von FliegerWeb würden wohl je 10 Stück von jedem der Super Jagdflugzeuge kaufen, so kämen wir jedem der drei Kampfflugzeugbauer und deren Kampfflugzeuge gerecht.
 
Wir sind jedoch überzeugt, dass unsere Mannen von Armasuisse und unserer Luftwaffe den besten der drei Top Kandidaten auswählen werden. Dieses Flugzeug wird für die nächsten 40 Jahre die Stütze unserer Luftwaffe bilden.
 
Video Impressionen Eurofighter Typhoon in Emmen
 
  Eurofighter Typhoon
Film:FliegerWeb.com;

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top