Erstellt am: 21.02.2013, Autor: rk

Erste F-35C aus Serienproduktion abgehoben

F-35C CF-6 First Flight

Am 14. Februar 2013 ist im Lockheed Martin Werk in Fort Worth die erste F-35C aus der Serienfertigung zum Jungfernflug abgehoben.

CF-6 wird im Verlauf dieses Jahres an die US Navy Fighter Attack Squadron 101 (VFA-101) übergeben. Dieser Verband ist auf der Eglin Air Force Base in Florida beheimatet und wird hier für die Schulung von zukünftigen F-35C Piloten der US Navy verwendet. Die Carrier Variante wird sich auf der Eglin AFB zu neun konventionellen F-35A (CTOL) und 13 F-35B (STOVL) Maschinen gesellen.
 
Die F-35C unterscheidet sich von der F-35A durch ein größeres Tragwerk und größere Leitwerksflächen. Für den Trägereinsatz mussten das Fahrwerk und Teile der Struktur verstärkt werden, zudem ist die Maschine für den Katapultstart ausgelegt und für die Landung mit einem Fanghaken ausgestattet.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A320 mit Sharklets zugelassen. A400M erreicht wichtigen Meilenstein. Innovative Very Light Jets mit einem Triebwerk. Schweden befürwortet neuen Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top