Erstellt am: 15.11.2011, Autor: rk

Emirate interessiert an Kampfjets aus den USA

Boeing, F-15K Eagle

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben bei Boeing nach detaillierten Unterlagen für die F/A-18E/F Super Hornet und die F-15E Strike Eagle nachgefragt.
 
Im Gespräch mit Jeff Kohler, der bei Boeing verantwortlich für die Geschäftsentwicklung bei den Kampfflugzeugen ist, kristallisierte sich heraus, dass die Emiraten auch an den modernsten Kampfjets von Boeing Interesse bekundeten. Momentan betreiben die Emirate neben den Mirage 2000-9 von Dassault auch modernste F-16 Kampfjets von Lockheed Martin. Boeing unterhält bereits über die C-17 Globemaster III intensive Geschäftsbeziehungen mit dem Golfanrainer. Die Emiraten sind neuerdings interessiert an der Super Hornet und an der Strike Eagle.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top