Erstellt am: 29.10.2012, Autor: rk

Chinas neues Stealth Kampfflugzeug

Via AviaPress, China Stealth Fighter J-21

Mitte September 2012 traten zum ersten Mal Fotos von einem weiteren Stealth Fighter aus China an die Öffentlichkeit, die Fachwelt spricht von dem J-21.

Der neu aufgetauchte Jet ist mit zwei Triebwerken ausgestattet und soll in der Grösse der F-35 sein. Das Flugzeug wurde vom 601 Aircraft Design Institute in Shenyang entwickelt und gebaut. Vermutlich ist das neue Kampfflugzeug für den Flugzeugträgereinsatz gedacht, da China hier bislang nur die J-15 ins Spiel gebracht hat, die von der russischen Su-27 abgeleitet wurde. Die J-21 ist kleiner als die J-20, sieht aber ähnlich aus und unterscheidet sich hauptsächlich durch die fehlenden vorderen Stützflügel.
 
Bei dem Triebwerk wird es sich wahrscheinlich um ein russisches Klimov RD-93 handeln, das China im JF-17 verwendet. Das RD-93 verfügt über eine Nachbrennerschubkraft von rund 81,3 Kilo Newton und wurde ursprünglich für die MiG-29 entwickelt. Für den neuen J-21 Fighter wird China jedoch bestrebt sein, ein eigenes Triebwerk zu verwenden, das aus dem russischen weiterentwickelt wurde. Die J-21 könnte auch über einen Liftfan verfügen, dies ist jedoch lediglich eine Spekulation, da wir die Echtheit der kursierenden Fotos im Internet nicht bestätigen können.
 
Das neue Kampfflugzeug wird über Stealth Eigenschaften verfügen und einen grossen Teil der Waffenlast in internen Rumpfschächten mitführen. Die Bezeichnung des neuen Fighters scheint auch noch nicht vollständig geklärt zu sein, die J-21 könnte auch eine J-31 sein.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top