Erstellt am: 02.10.2008, Autor: rk

C-17 Für die NATO

CR US Air Force, C-17 während grosser Truppenübung

Wegen der Verzögerung im A400 Programm will die NATO ihre Transportkapazitäten durch 3 Boeing C-17 aufrecht erhalten.

EADS verschob kürzlich den Erstflug ihres neuen Transporters A400 auf das nächste Jahr. Der moderne Turboprop Transporter sollte ursprünglich im letzten Jahr zum Jungfernflug abheben. Als Hauptproblem für die Verzögerung ortet EADS bei dem Triebwerkbauer für das TP400. Das europäische Konsortium für die Entwicklung und den Bau des modernen Antriebs weist die Anschuldigungen jedoch zurück. Das Triebwerk wird momentan für die ersten Testflüge an einer C-130 Hercules vorbereitet. Um die Lücke zu überbrücken kaufen die NATO Staaten Europas nun drei C-17 Transporter von Boeing. Das erste Flugzeug wird voraussichtlich aus amerikanischen Beständen übernommen und in Ungarn stationiert. Die nächsten zwei Flugzeuge werden direkt von Boeing bezogen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top