Erstellt am: 04.02.2010, Autor: rk

Boeing rüstet französische E-3F AWACS nach

CR Boeing, E-3F

Boeing hat einen Vertrag im Wert von 324 Millionen US Dollar zur Aufrüstung der vier französischen AWACS Frühwarnflugzeuge erhalten.

Bei diesem Modernisierungsprogramm werden die Boeing E-3F der französischen Luftwaffe auf den Block 40-45 der US Air Force Maschinen gebracht. Der neue Standard schliesst hauptsächlich modernere Computersysteme und Konsolenarbeitsplätze ein. Die Überwachungssysteme werden über zeitgemässe Datenverbindungen miteinander verbunden und die Architektur ist so angelegt, dass Softwareänderungen rascher als bisher eingearbeitet werden können. Die Änderungen erhöhen die Effektivität des Frühwarnflugzeuges und deren Bodenstationen, zudem erlauben die modernen digitalen Datenverbindungen auch verbesserte Kommunikationsmöglichkeiten mit den eigenen Kampfverbänden. Die Freundfeind Erkennung wird zusammen mit dem Transponder auf den neusten Stand gebracht. In dem Upgrade wird der E-3F vier zusätzliche Konsolen erhalten und neu 14 Konsolenarbeitsplätze haben. Die Umrüstungsarbeiten an den französischen AWACS Flugzeugen werden durch Air France Industries in Le Bourget durchgeführt und zwischen 2012 und 2015 stattfinden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top