Erstellt am: 01.10.2010, Autor: rk

Boeing B-52 Bomber werden frisch gehalten

CR USAF, Boeing B-52H

Boeing wird über die nächsten acht Jahre die Boeing B-52H Langstreckenbomber der US Air Force aufrüsten und fit halten.

Der Auftrag wird ein Gesamtvolumen von 8,9 Milliarden US Dollar erreichen und zum Ziel haben, einen grossen Teil der B-52H Bomber aufzufrischen, um den Betrieb bis 2040 weiter zu garantieren. Die achtstrahligen B-52 Bomber wurden bei der US Air Force bereits Mitte der 1955er Jahre eingeführt und die letzte B-52H verliess 1962 das Produktionswerk in Wichita. Von der B-52 wurden gesamthaft 744 Stück fabriziert. Über die letzten 55 Jahre wurden die B-52 Bomber immer wider modernisiert, damit sie den neusten Bedrohungen standhalten können. Die US Air Force ist weiterhin auf den B-52 Bomber angewiesen und unterzieht ihn mit diesem neuen Auftrag erneut einer grossen Modernisierung. Boeing wird die Bomber über die nächsten Jahre für einen Betrag von 8,9 Milliarden US Dollar aufrüsten können, über den Umfang schweigt sich die Medienmitteilung aus, momentan betreibt das Bomberkommando noch rund 77 B-52H Bomber, die zwischen 1961 und 1962 ausgeliefert wurden.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Luftverkehr erholt sich. Innovative Kleinjets mit einem Triebwerk. Kampfflugzeugkauf wird verschoben.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top