Erstellt am: 07.07.2020, Autor: ps

B-52 über Südchinesischem Meer

B-52 zusammen mit U.S. Navy Hornets

B-52 zusammen mit U.S. Navy Hornets (Foto: U.S. Navy)

Ein B-52 Bomber hat zusammen mit Kampfflugzeugen der U.S. Navy über dem südchinesischen Meer an einer Übung teilgenommen, der B-52 Bomber stand 28 Stunden im Einsatz.

Die U.S. Navy informierte am 5. Juli 2020 über diese Einsatzübung mit dem B-52 Bomber der US-amerikanischen Luftwaffe und ihren Kampfjets. Der B-52 Bomber startete zu diesem Langstreckeneinsatz auf der Barksdale Air Force Base, Louisiana flog über Hawaii zum südchinesischen Meer, dort wurde er von Kampfflugzeugen der U.S. Navy ins Übungsgebiet begleitet. Die B-52 gehört zur 96sten Bomb Squadron und dort ist er ins zweite Bomb Wing eingeteilt. Die Kampfjets der U.S. Navy sind auf den beiden Flugzeugträgern USS Nimitz und USS Ronald Reagan stationiert. Die beiden Träger sind momentan in der Region stationiert. Die Übung sollte zeigen, dass die US Air Force mit ihren Bombern zusammen mit Verbänden der U.S. Navy auch über dem südchinesischen Meer rasch Punkte angreifen könnten, falls es nötig würde. Der B-52 Bomber landete nach diesem Einsatz auf der Andersen Air Force Base in Guam.

Zur gleichen Zeit stehen auch chinesische Verbände in der Region in einer Übung.

FliegerWeb News Sendung vom 30. Juni 2020

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top