Erstellt am: 04.12.2022, Autor: rk

B-21 Raider Bomber vorgestellt

B-21 Raider

B-21 Raider (Foto: Northrop Grumman)

Northrop Grumman und die US Air Force haben am Freitag, den 2. Dezember 2022, den neuen B-21 Raider Bomber der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die US Air Force hat am 26. Februar 2016 zum ersten Mal ein Bild ihres neuen B-21 Bombers präsentiert. Am Freitagnachmittag war es im Northrop Grumman Werk Palmdale nun so weit, nach sieben Jahren Entwicklungs- und Bauzeit wurde der neue Bomber für die US Air Force der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Programmkosten der neuen Long Range Strike Bomber (LRS-B) B-21 Raider werden auf mindestens 80 Milliarden US Dollar angeschlagen. Die US Air Force will 80 bis 100 LRS-B Bomber beschaffen. Der B-21 Raider ist ein Nurflügel Bomber und verfügt über noch bessere Tarnkappenfähigkeiten als das Vorgängermodell B-2 Spirit.

Der B-2 Tarnkappenbomber wurde 1989 der Öffentlichkeit vorgestellt, die Kosten dieses Bombers waren so hoch, dass nur 20 Stück gebaut werden konnten. Der Stückpreis lag dabei bei rund 2 Milliarden US-Dollar.

Der B-21 Bomber von Northrop Grumman heißt Raider, zu Deutsch Angreifer und erinnert laut US Air Force an Doolittle Raider aus dem Jahr 1942. Doolittle Raider war am 18. April 1942 ein Überraschungsangriff der USAF auf Tokio. Diese Operation im Zweiten Weltkrieg wurde nach ihrem militärischen Führer Lieutenant Colonel James H. Doolittle benannt. Es war der erste Luftangriff auf das japanische Festland und diente vor allem der psychologischen Kriegsführung gegen Japan.

Der neue Long Range Strike Bomber (LRS-B) B-21 Raider soll im nächsten Jahr zu seinem Jungfernflug starten und ab Mitte der 2020er Jahre in Dienst gestellt werden. Der Bomber soll nicht mehr als 564 Millionen Dollar pro Stück kosten. Bei dem B-21 hat Northrop Grumman auf bewährte Stealth Konzepte des B-2 Bombers zurückgegriffen und ist der Nurflügler Auslegung treu geblieben.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top