Erstellt am: 23.03.2018, Autor: rk

Australiens Poseidon sind einsatzbereit

RAAF Boeing P-8A Poseidon

RAAF Boeing P-8A Poseidon (Foto: RAAF)

Die Royal Australian Air Force hat ihre P-8A Poseidon Seeüberwachungsflugzeuge als einsatzbereit erklärt.

Die Royal Australian Air Force konnte am 16. November 2016 ihren ersten Boeing P-8A Poseidon Seeaufklärer und U-Boot Jäger in Australien begrüssen, jetzt haben die Maschinen durch die Verteidigungsministerin Marise Payne die Initial Operational Capability (IOC) zugesprochen bekommen. Die australischen Boeing P-8A Poseidon können nun offiziell in den Einsatz geschickt werden.

Australien will insgesamt fünfzehn P-8A Poseidon beschaffen, ein erster Auftrag über acht Maschinen  wurde im Februar 2014 an Boeing erteilt, ein Folgeauftrag über vier weitere Flugzeuge wurde im März 2016 beschlossen. Australien wird mit den modernen P-8A Seeaufklärer und U-Boot Jäger ihre neunzehn alten AP-3C Orion ersetzen.

Die Boeing P-8A Poseidon basiert auf der Boeing 737-800 und ist mit modernsten Sensoren für die Seeaufklärung und U-Bootbekämpfung ausgerüstet.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top