Erstellt am: 26.01.2012, Autor: bgro

Österreichische Eurofighter helfen WEF sicher zu machen

Luftwaffe Österreich, M. Zinner, Eurofighter Typhoon

Während dem Weltwirtschaftsforum in Davos wird der Luftraum über dem Engadin während 24 Stunden im Tag kontinuierlich überwacht, auch Österreichs Eurofighter Kampfjets leisten ihren Beitrag dazu.
 
Vom 24. Januar 2012 bis zum 29. Januar 2012 gilt der Luftraum über Davos als besonders schützenswert, in diese Zeit fällt das World Economic Forum Davos, hier treffen sich alljährlich hohe Politiker, Entscheidungsträger aus der Wirtschaft und Prominente zum Austausch. Neben der Schweizer Luftwaffe mit ihren Hornet und Tiger Kampfjets sind über dem weiträumig geschützten Luftraum auch Eurofighter Typhoon aus dem benachbarten Österreich im Einsatz. Während der Operation Daedalus 12 setzt Österreichs Luftwaffe auch Pilatus PC-7 Trainer und OH-58 Kiowa Hubschrauber unterstützend ein. Österreichs Eurofighter konnten ihre Teamfähigkeit im Einsatz mit den Schweizer Leitsystemen bereits während der Fussballeuropameisterschaft 2008 und dem WEF 2011 unter Beweis stellen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Airbus A380 Produktions Ramp-Up gelungen. Japan wählt F-35A, Dreamliner ZA001 geht in Pension. F-22 Produktion geht dem Ende entgegen.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top