Erstellt am: 24.01.2013, Autor: bgro

easyJet meldet Umsatzplus

easyJet

Der zweitgrösste Low Cost Carrier in Europa konnte im ersten Quartal 2012/13 des laufenden Geschäftsjahrs einen Umsatzanstieg von 9,2 Prozentpunkten auf 833 Millionen Pfund (1,319 Milliarden US Dollar) erwirtschaften.

Zum Gewinn oder Verlust für das erste Geschäftsquartal machte easyJet keine Angaben. Für das laufende Winterhalbjahr bis Ende März 2013 rechnet die Geschäftsleitung von easyJet mit einem Vorsteuerverlust von 50 bis 75 Millionen Pfund, im ersten Halbjahr des Vorjahres lag dieser mit 112 Millionen Pfund deutlich höher. Die liquiden Mittel lagen per Ende Dezember 2012 bei 833 Millionen Pfund.
 
Im ersten Quartal flogen mit easyJet 13,7 Millionen Fluggäste, was einem Anstieg von 6,2 Prozentpunkten entspricht. Die Airline betreibt momentan 56 A320 und 157 A319 Verkehrsflugzeuge.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Saab produziert weitere Querrudersätze für A320 Familie. A400M mit provisorischer Musterzulassung. F-35 wird teurer. A380 Antrieb wird sparsamer. Briten kaufen nun doch F-35B.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top