Erstellt am: 07.05.2014, Autor: rk

easyJet feiert zehnjähriges Jubiläum in Berlin

easyJet

Vor zehn Jahren wurde die erste deutsche Basis von easyJet in Berlin Schönefeld eröffnet.

Am 28. April 2004 landete das erste Flugzeug der Airline aus Liverpool am Flughafen Berlin-Schönefeld. Seit diesem Datum verbindet die Fluggesellschaft aus Grossbritannien die Region Berlin-Brandenburg nonstop mit vielen Metropolen Europas. Das Streckennetz wurde kontinuierlich ausgebaut. Während 2004 noch 20 Ziele angeflogen wurden, sind es heute bereits 44. Über 30 Millionen Flugpassagiere hat die Airline zwischen 2004 und heute von und nach Berlin befördert. Alleine im Jahr 2013 stieg die Zahl der Fluggäste im Vergleich zum Vorjahr um fast neun Prozent. Damit ist Berlin, gemessen am Passagieraufkommen, die fünftgrösste Stadt im Streckennetz von easyJet.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top