Erstellt am: 19.05.2021, Autor: ps

Zusammenarbeit zwischen Emirates und flydubai

Emirates Boeing 777-300ER

Emirates Boeing 777-300ER (Foto: Emirates)

Emirates und flydubai bieten ihren Kunden mehr Komfort, Auswahl und nahtlose Konnektivität in ihrem Streckennetz, über das bis Ende Mai 168 Ziele erreicht werden sollen.

Seit dem Neustart ihrer strategischen Codeshare-Partnerschaft Anfang September letzten Jahres sind fast 500'000 Passagiere im verbundenen Streckennetz von Emirates und flydubai befördert worden und haben dabei von optimierten Flugplänen, Anschlüssen und Gepäcktransfers über Dubai profitiert – alles mit nur einem Ticket. Zu den beliebtesten Zielen, die über das Codeshareabkommen gebucht wurden, gehören Kabul, Kathmandu, Kiew, die Malediven und Sansibar.

Seine Hoheit Scheich Ahmed bin Saeed Al Maktoum, Chairman und Chief Executive der Emirates Group und Chairman von flydubai: „Die Partnerschaft von Emirates und flydubai wächst stetig weiter, um Reisenden eine noch bessere Anbindung an Dubai und über Dubai an ein umfangreiches globales Streckennetz zu bieten.“

Seine Hoheit weiter: „Wir sehen eine starke Akzeptanz und freuen uns darauf, die Partnerschaft auf die nächste Stufe zu heben, indem wir die Dienste auf neue Ziele ausweiten. Die enge Zusammenarbeit zwischen Emirates und flydubai kommt auch Dubai als Geschäfts-, Freizeit- und Luftfahrt-Drehkreuz zugute, da das kombinierte Streckennetz beider Fluggesellschaften die Konnektivität verbessert und das Emirat weiterhin sicher Besucher aus aller Welt willkommen heisst.“

Kunden von Emirates haben die Möglichkeit, mit Codeshare-Flügen zu über 56 flydubai-Destinationen zu reisen, während flydubai-Kunden aus über 82 Emirates-Destinationen wählen können. Passagiere profitieren ausserdem von einem erweiterten Flugplan, der sich auf 30 Ziele erstreckt, die von beiden Fluggesellschaften bedient werden. flydubai hat kürzlich die Wiederaufnahme von Flügen zu zwölf Zielen in Russland, fünf Städten im Iran sowie Flügen zu saisonalen Zielen in Georgien, der Türkei und Montenegro bekannt gegeben, wobei weitere Ziele in den kommenden Monaten folgen sollen, wenn die Länder ihre Grenzen für die Wirtschaft und den Tourismus wieder öffnen.

Beide Fluggesellschaften setzen ausserdem auf ein grösseres Flugangebot mit 16 zusätzlichen Ländern, die sich für den internationalen Tourismus mit quarantänefreier Einreise öffnen, darunter: Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Bosnien, Bulgarien, Kroatien, Dschibuti, Finnland, Georgien, Kirgisistan, Rumänien, Serbien, Tansania, Ukraine und Usbekistan.*

Ab dem 21. Mai geniessen Kunden von Emirates ein noch angenehmeres Reiseerlebnis mit verbesserten Flugplänen und Verbindungen zu 22 flydubai-Zielen ab Terminal 3 am Dubai International Airport. Zu den Zielen gehören unter anderem Basra, Belgrad, Bukarest, Kiew, Odesa, Prag, Salalah, Sofia und Sansibar.

Emirates und flydubai bieten Reiseerlebnisse und Bordservices, die auf dem Wertversprechen der jeweiligen Marke basieren und gleichzeitig die Gesundheit und Sicherheit von Kunden und Mitarbeitern am Boden und in der Luft in den Vordergrund stellen. Beide Fluggesellschaften haben umfangreiche Hygienemassnahmen entlang der gesamten Reisekette implementiert. Dazu gehören unter anderem eine verbesserte Desinfektion, modernste HEPA-Filter an Bord und eine Reihe von weiteren Massnahmen. Ein grosser Teil der Besatzung und der Piloten beider Fluggesellschaften wurde zudem vollständig geimpft.

Passagiere, die in Dubai umsteigen, können sich auf einen reibungslosen Vorgang mit reduzierten Umsteigezeiten zwischen Emirates‘ Terminal 3 und flydubais Betrieb im Terminal 2 freuen.

Emirates Skywards, das gemeinsame Vielfliegerprogramm von Emirates und flydubai, baut sein Angebot weiter aus. Für seine treuen Vielflieger verlängert das Programm den Status seiner Silver-, Gold- und Platinum-Mitglieder bis 2022. Die Gültigkeit aller Skywards-Meilen wurde ausserdem bis zum 31. August 2021 verlängert, sodass Skywards-Mitglieder mehr Möglichkeiten haben, sie für Flug- und Partnerprämien einzulösen. Darüber hinaus bietet Emirates Skywards seinen Mitgliedern die Möglichkeit, auf allen bis zum 30. Juni gebuchten Emirates- und flydubai-Flügen für Reisen bis zum 30. Dezember 2021 doppelte Statusmeilen zu sammeln.

*Kunden werden dringend gebeten, sich vor Reiseantritt über die spezifischen Einreisebestimmungen des jeweiligen Reiseziels zu informieren.

Emirates

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top