Erstellt am: 18.10.2008, Autor: psen

XL Airways: Notlandung in Belgrad

XL Airways

Wegen eines defekten Triebwerks musste eine Maschine der XL Airways in Belgrad notlanden.

Die Boeing 737-800 der XL Airways war in Frankfurt gestartet und unterwegs nach Antalya, als eine Störung am linken Triebwerk auftrat. Der Pilot entschloss sich zu einer Notlandung in Belgrad, wo die 183 Passagiere und sechs Besatzungsmitglieder das Flugzeug problemlos verlassen konnten.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top