Erstellt am: 17.12.2022, Autor: ps

Wien präsentiert Novemberzahlen

Flughafen Wien

Flughafen Wien (Foto: Flughafen Wien)

Die Flughafen Wien Gruppe konnte im November mehr als 2,3 Millionen Passagiere abfertigen, das waren 62 Prozent mehr als im Vorjahresnovember.

Auch im November 2022 bleiben die Passagierzahlen hoch: Die Passagierzahlen erhöhten sich mit 2.345.990 Reisenden um 62,1% in der Gruppe (Flughafen Wien, Malta Airport und Flughafen Kosice) und mit 1.884.149 Reisenden um über 68,8% am Standort Wien gegenüber dem November des Vorjahres (2021). Im Vergleich zum Vorkrisenniveau beträgt das Passagieraufkommen im November 2022 in der Gruppe 80,7% und am Standort Wien 78,8% vom November 2019 – also nur etwa 20% Prozent weniger als vor der Corona-Pandemie.

Am Standort Wien stieg die Zahl der Lokalpassagiere auf 1.450.618 Passagiere (+65,1%) und die der Transferpassagiere auf 427.908 Passagiere (+82,8%). Die Flugbewegungen stiegen auf 15.025 Starts und Landungen (+21,1%). Das Frachtaufkommen sank gegenüber dem November 2021 um 12,4% auf 21.452 Tonnen.

Details zum Passagieraufkommen

Das Passagieraufkommen am Flughafen Wien im November 2022 stieg nach Westeuropa auf 623.510 Passagiere (+57,7% im Vergleich zum Vorjahr). Nach Osteuropa reisten im November 2022 insgesamt 153.592 Passagiere (+60,6%). Nach Nordamerika verzeichnete der Airport 23.455 Passagiere (+87,9%) und nach Afrika 24.548 (+91,0%). In den Nahen und Mittleren Osten verzeichnete der Flughafen Wien im November 2022 insgesamt 60.828 Passagiere (+99,5%) und in den Fernen Osten 26.603 Passagiere (+361,3%).

Auch die Flughafen-Wien-Beteiligungen legen zu: Am Flughafen Malta stieg das Passagieraufkommen im November 2022 auf 433.621 Reisende (+37,2%) und liegt damit bei 87,9% vom Vorkrisenniveau (November 2019). Am Flughafen Kosice stieg das Passagieraufkommen auf 28.220 Reisende (+81,5%) und liegt damit 20,3% über dem Vorkrisenniveau.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top