Erstellt am: 10.09.2008, Autor: ncar

Wettbewerbsaufsicht untersucht Norwegian und Sterling

CR SpotItNorwegens Wettbewerbs-behörde gab bekannt, dass sie sich die Büros von Norwegian Air Shuttle angeschaut hat.

Dabei wurden Informationen über Kooperationen mit dem Partner LCC Sterling Airlines aus Dänemark gesammelt. Die beiden LCCs unterzeichneten im Juli ein Kooperationsabkommen auf den Routen Oslo-Kopenhagen und Kopenhagen-Stockholm. Dieses Abkommen ist nun Gegenstand der Abklärungen. Eine Sprecherin von Norwegian Air sagte, es bestünde kein Verdacht auf eine gesetzeswidrige Zusammenarbeit und es sei nicht Norwegian Air, die hauptsächlich von der Behörde beobachtet werde. Sterling ist diese Woche auch von den dänischen Behörden aufgesucht worden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top