Erstellt am: 30.04.2008, Autor: ncar

WestJet findet Formel für die grossen Profite

CR Hobby Verlag

WestJet meldet für das erste Quartal einen Nettogewinn von 52 Millionen kanadischer Dollar CAD (53 Millionen USD), 79% mehr als die 30 Millionen CAD im Vorjahr.

Die Einnahmen stiegen um 27% auf 599 Millionen CAD. CEO Durfy sieht den Grund für die guten Resultate in der Konzentration auf „Sonnen-Destinationen“ während des Winters. Die Ausgaben stiegen um 26%, das Betriebseinkommen um 63,5% auf 83 Millionen. Der Verkehr nahm um 19% auf 3,3 Milliarden RPM zu, die Kapazität stieg um 18%. Der Auslastungsfaktor beträgt 82% und ist um 0.8 Punkte gestiegen. Dank der Tiefpreisstruktur, der treibstoffeffizienten Flotte und des starken kanadische Dollars litt die Fluggesellschaft nicht so stark unter den hohen Treibstoffpreisen. In diesem Quartal stockt sie ihre Flotte um zwei 737NG auf und lanciert Flüge nach Quebec City und Newark.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top