Erstellt am: 03.04.2013, Autor: sräb

WestJet erwirtschaftet soliden Gewinn

Boeing 737 WestJet

Im Geschäftsjahr 2012 konnte WestJet den Nettogewinn von 148,702 Millionen auf 242,392 Millionen Dollar steigern.

Verglichen mit dem Vorjahr stiegen die Einnahmen um 12,3 Prozentpunkte auf 3,427 Milliarden Dollar. Die operativen Kosten stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 8,4 Prozentpunkte auf 3,052 Milliarden Dollar. Mit 992,787 Millionen Dollar ist der Treibstoff der grösste Aufwand, er stieg um 8,4 Prozentpunkte. Der operative Gewinn erreichte bei der zweitgrössten Fluggesellschaft Kanadas 375 Millionen Dollar. Aus dem operativen Betrieb resultierte ein Cash Flow von 721,6 Millionen Dollar, 27,4 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. Die liquiden Mittel konnten von 1,244 Milliarden Dollar auf 1,408 Milliarden Dollar erhöht werden.
 
WestJet betreibt 101 Boeing 737, bis 2018 werden 34 neue Maschinen dieses Typs dazu kommen, die Fluggesellschaft aus Kanada beschäftigt mehr als 9.000 Mitarbeiter. Im Berichtsjahr 2012 flogen mit WestJet 17,4 Millionen Passagiere, 1,383 Millionen mehr als ein Jahr zuvor.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: 100ster Airbus A380 ausgeliefert. Dänemark sucht neuen Fighter, im Rennen sind die Super Hornet, der Eurofighter, der Gripen und die Lightning II. A320neo Familie sammelte bereits mehr als 2000 Bestellungen. Boeing 787 Dreamliner seit mehr als zwei Monaten am Boden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top