Erstellt am: 27.05.2020, Autor: ps

Weniger Passagiere bei Silkair

Silk Air Airbus A319

Silk Air Airbus A319 (Foto: Silk Air)

Die Singapore Airlines Tochter Silkair konnte im April 2020 wegen der Corona Krise nur noch 500 Fluggäste an Bord ihrer Flugzeuge begrüßen, ein Jahr zuvor waren es noch 407 Tausend.

In Asien bekamen die Fluggesellschaften das Corona Virus bereits im März sehr stark zu spüren, im April nun wurde der Betrieb bei Silkair praktisch eingestellt. Die regionale Low Cost Airline von Singapore Airlines hat im April 2020 nur noch rund 500 Passagiere transportiert. Das Angebot beschränkte sich noch auf 4,1 Millionen Sitzplatzkilometer, im Vorjahresapril waren es noch 975 Millionen. Die Nachfrage erreichte im April 1,4 Millionen Sitzplatzkilometer, die Auslastung der Flüge lag bei 34,1 Prozent.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top