Erstellt am: 27.05.2020, Autor: rk

Weiterer Passagiereinbruch bei Singapore

Singapore Airlines Airbus A380

Singapore Airlines Airbus A380 (Foto: Airbus)

Im April 2020 flogen mit Singapore Airlines 9,2 Tausend Fluggäste, verglichen mit dem Vorjahresapril entspricht dies einem Rückgang von 99,5 Prozent.

Der Flag Carrier Singapurs hat wegen der Corona Krise die Verkehrsleistung gegenüber dem Vorjahresapril um 95,9 Prozent auf 464,2 Tausend Sitzplatzkilometer abgebaut. Die Nachfrage hat sich noch viel rasanter abgeschwächt und erreichte im April noch 43,2 Tausend Sitzplatzkilometer, minus 99,5 Prozent. Der Sitzladefaktor lag noch bei 9,3 Prozent, im Vorjahresapril waren die Flugzeuge noch zu 83,2 Prozent voll.

Auch bei Singapore Airlines Cargo hat das Frachtgeschäft stark gelitten, es wurden noch 39,4 Tausend Tonnen Fracht transportiert, das entspricht einem Minus von 60,6 Prozent.

Mit der ganzen Singapore Airlines Gruppe flogen im Berichtsmonat April insgesamt 10,8 Tausend Passagiere, das entspricht einem krisenbedingten Rückgang von 99,6 Prozent.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top