Erstellt am: 24.02.2009, Autor: ncar

Warnstreik an Berliner Flughäfen

CR NewstickerAn den Berliner Flughäfen traten die Angestellten in einen Warnstreik, um ihre Argumente für die Tarifverhandlungen zu stärken.

Der Flugverkehr in Tegel und Schönefeld wird zwischen 6:00 und 9:30 Uhr lahmgelegt. Von der Aktion betroffen sind etwa 100 Starts und Landungen in Tegel, sowie 28 Starts und Landungen in Schönefeld.

Heute Nachmittag treffen die Arbeitgeber und –nehmer zur fünften Runde der Tarifverhandlungen zusammen. Die Gewerkschaft ver.di fordert für die Beschäftigten Lohnerhöhungen von 8 Prozent während 12 Monaten. Die Arbeitgeber bieten ein Lohnerhöhungsvolumen von 1,3 Prozent. Am 12. Februar fand schon einmal ein zweistündiger Warnstreik an den beiden Flughäfen statt, der aber nur geringe Behinderungen verursachte.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top