Erstellt am: 25.02.2008, Autor: rk

Vueling mit mehr Verlust

Vueling

Trotz starkem Umsatzwachstum muss der spanische Tiefpreisflieger einen herben Verlust von 63,2 Millionen Euro hinnehmen.

 
Die spanische Vueling transportierte im Geschäftsjahr 2007 6,22 Millionen Passagiere, das ist ein Plus von 77,2 Prozent. Die durchschnittliche Auslastung verbesserte sich von 69,4 Prozent auf 73 Prozent.
Der Jahresumsatz wuchs von 235,5 Millionen Euro auf 362,7 Millionen Euro.
 
Solche Zuwachsraten sollten in der Regel zu satten Ertragssteigerungen führen, nicht so bei der Niedrigpreisgesellschaft Vueling. Die Ertragslage beim Ticketverkauf verschlechterte sich um mehr als 20 Prozent, der Passagier bezahlte für das Flugticket bei Vueling im letzten Jahr durchschnittlich 37,7 Euro.
 

 

Die tieferen Fluggasttarife und die stark angestiegenen Benzinpreise setzten der Airline stark zu, trotz besserer Auslastung musste sie heute einen Verlust von 63,2 Millionen Euro bekanntgeben, im Berichtsjahr 2006 lag der Fehlbetrag bei 10,8 Millionen Euro.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top