Erstellt am: 25.02.2021, Autor: js

Volotea setzt auf Airbus

Volotea Airbus A319

Volotea Airbus A319 (Foto: Airbus)

Volotea wird ihre Boeing 717 durch Airbus A320 ersetzen und damit zu einer reinen Airbus Flotte wechseln.

Momentan stehen bei Volotea noch 14 Boeing 717 Jets in der Flotte, diese sollen nun durch 15 bis 19 Airbus A320 ersetzt werden. Laut Angaben von Volotea bieten die Airbus A320 Jets 20 bis 25 Prozent tiefere Betriebskosten als die Boeing 717 Flugzeuge. Die Boeing 717 stammt ursprünglich von den McDonnell Douglas MD-80 Maschinen ab.

Volotea verbindet mittelgroße und kleine europäische Städte mit Direktflügen. Vor der Corona Krise standen bei Volotea für den Sommerflugplan 2020 noch 90 Ziele in 14 Ländern auf dem Flugplan. Die Airline verfügte vor der Krise über eine Flotte von 38 Flugzeugen, die gemischte Flotte bestand aus 14 Boeing 717 und 24 Airbus A319 Flugzeugen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top