Erstellt am: 19.08.2020, Autor: ps

Volaris meldet starke Erholung

Airbus A320 Volaris

Airbus A320 Volaris (Foto: Airbus)

Die mexikanische Fluggesellschaft Volaris konnte im Juli 2020 insgesamt 996 Tausend Passagier an Bord ihrer Flugzeuge begrüßen, das waren fast viermal so viele wie im Mai 2020.

Die Airline mit Hauptsitz in Mexiko-Stadt hat den Tiefpunkt bei den Passagierzahlen im Mai 2020 erreicht, damals flogen mit Volaris 213 Tausend Passagiere. Die lateinamerikanische Fluggesellschaft erholt sich zusehends von der Corona Krise. Im Juli flogen mit Volaris insgesamt 996 Tausend Passagiere, im Vorjahresjuli waren es 2,004 Millionen. Volaris hat die Verkehrsleistung wegen der weltweit grassierenden Gesundheitskrise im Juli um 36,6 Prozent auf 1,387 Milliarden Sitzplatzmeilen abgebaut. Die Nachfrage ist verglichen mit dem Vorjahresjuli um 47,8 Prozent auf 1,015 Milliarden Sitzplatzmeilen zurückgegangen. Die Auslastung lag im Juli bereits bei soliden 73,1 Prozent, das waren 15,6 Prozentpunkte weniger als im Vorjahresjuli.

Mit Volaris flogen in den ersten sechs Monaten des laufenden Berichtsjahrs insgesamt 7,378 Millionen Passagiere (Vorjahr 12,621 Millionen), das entspricht einem krisenbedingten Rückgang von 41,5 Prozent.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top