Erstellt am: 09.12.2009, Autor: jkla

Virgin Galactic präsentiert SpaceshipTwo

CR Virgin, Spaceship 2

Sir Richard Branson, Gründer von Virgin Galactic, zeigt erstmals das SpaceshipTwo der Öffentlichkeit.

Am 7. Dezember war es endlich so weit. Das mit Spannung erwartete SpaceshipTwo (SS2) von Virgin Galactic wird von Sir Richard Branson und Burt Rutan, Entwickler bei Virgin Galactic, der Presse präsentiert. Das SpaceshipTwo soll das erste bemannte und kommerzielle Flugzeug für das Weltall sein. Nachdem die Lizenzierung und ausgiebige Flugtests abgeschlossen sind, soll SS2 und sein Mutterschiff, WhiteKnightTwo (WK2), kommerzielle Weltraumflüge von Spaceport America in New Mexiko durchführen. Pro Flug können sechs Passagiere und zwei Besatzungsmitglieder für kurze Zeit ins All befördert werden. Die Entwicklung von SS2 basiert auf Erfahrungen mit erfolgreichen Flügen ins All von SS1 im Jahre 2004. SS1 gewann damals den Ansari X-Preis für den ersten privaten bemannten Flug ins All. Für einen Weltraumflug wird SS2 vom Mutterschiff WK2 auf eine Höhe von ungefähr 50.000 Fuss (16 km) gebracht. Von dort aus zündet SS2 seinen Raketenantrieb und fliegt alleine weiter ins All. Aufgrund langer Traditionen wurde die SS2 auf den Namen Virgin Space Ship (VSS) Enterprise getauft. Zur Zeit hat Virgin rund 600 Beschäftigte, welche an dem ehrgeizigen Projekt arbeiten. Schätzungen zufolge wird sich diese Zahl während der Produktionsphase auf über 1.100 Beschäftigte erhöhen.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Air France nimmt Liniendienst mit Airbus A380 auf. A400M Militärtransporter tastet sich zum Erstflug. A380 absolvierte Flughafen Test in La Reunion, im Januar besucht der Super Jumbo Zürich. Kurzgeschichte der Patrouille Suisse.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top