Erstellt am: 23.02.2009, Autor: psen

Virgin Blue meldet Halbjahres Verlust

Virgin Blue

Australiens zweitgrösste Airline muss in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres einen Verlust von US$ 65,4 Millionen verbuchen.

Virgin Blue musste in der ersten Jahreshälfte, die am 31. Dezember 2008 zu Ende ging, einen starken Rückgang der Nachfrage hinnehmen. Dennoch lässt sie die Prognosen für das ganze Jahr unverändert. Die Airline verbuchte in den ersten sechs Monaten einen Nettoverlust von US$ 65,4 Millionen, im Vergleich dazu hatte sie im Vorjahr einen Gewinn von US$ 73 Millionen erwirtschaften können. Das Einkommen stieg um mehr als elf Prozent auf US$ 870 Millionen. Virgin Blue kündigte einige kostensenkende Massnahmen an, unter anderem die Reduktion der Kapazität um acht Prozent, den Abbau von 400 Stellen und die Kürzung der Gehälter der Führungspersonen um bis zu 30 Prozent.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top