Erstellt am: 21.12.2009, Autor: rk

Virgin Blue an Boeing 737-900 interessiert

CR Virgin Blue

Die australische Virgin Blue ist am Kauf von weiteren Boeing Kurzstreckenjets interessiert, die Flotte könnte mit der 737-900 ergänzt werden.

Bereits im September 2009 berichtete Virgin Blue, dass sie am Kauf von bis zu 50 neuen Boeing 737 Maschinen interessiert sei. Der australische Low Cost Carrier betreibt bereits 68 Boeing 737-700 und Boeing 737-800 Jets. Auf verkehrsschwächeren Routen setzt Virgin Blue Kurzstreckenflugzeuge von Embraer ein. Der Geschäftsführer von Virgin Blue, Brett Godfrey, liess kürzlich durchblicken, dass Virgin Blue bei einer Folgebestellung die Boeing 737-900 kaufen könnte, da sie in einer Einklassenausführung bis zu 25 Fluggäste mehr transportieren kann als die Boeing 737-800. Virgin Blue möchte ab 2011 ihre Flotte langsam erneuern und könnte die Gelegenheit wahrnehmen, im heutigen Umfeld bei Boeing eine Grossbestellung zu lancieren, da der Verhandlungsspielraum bei den Preisen momentan als attraktiv eingestuft werden kann. Virgin Blue dementierte jedoch das Interesse am Kauf von Boeing 777-200 oder 787 Jets.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top