Erstellt am: 12.11.2008, Autor: psen

Virgin Atlantic zieht gegen Sitzproduzent ins Gericht

Virgin Atlantic

Die Fluggesellschaft will gesetzlich sicherstellen, dass die Firma ihre Upper Class Sitze nicht noch an weitere Airlines verkauft.

Der Upper Class Sessel wurde von Virgins Innendekorationsteam entworfen und wird seit 2003 von der Fluggesellschaft benützt. Virgin Atlantic fordert Schadenersatz in der Höhe von mehreren zehntausend Pfund und eine Verfügung, die es der Firma Contour verbietet, ihre Sitze an Airlines wie Delta, Air Canada und Jet zu verkaufen. Der Fall wird morgen vom Hohen Gericht eröffnet und soll bis zu drei Wochen dauern.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top