Erstellt am: 11.11.2008, Autor: rk

Virgin Atlantic in Gesprächen mit Boeing

CR Boeing, Virgin Atlantic Dreamliner

Virgin Atlantic rechnet mit grossen Auslieferungsverzögerung bei ihren bestellten Boeing 787 Maschinen und muss nun zusammen mit Boeing nach Ersatzlösungen suchen.

Wegen der Arbeitsniederlegung der Mechaniker bei Boeing hat sich der erste Testflug der Boeing 787 Dreamliner weiter verzögert und wird nicht mehr in diesem Jahr stattfinden. Virgin Atlantic sieht sich nun gezwungen nach Ersatzlösungen für die spätere Verfügbarkeit ihrer 787 Dreamliner zu suchen. Virgin hat mit der Boeing 787 ab 2011 gerechnet, jetzt veranschlagt die britische Fluggesellschaft die erste Übernahme ihrer Dreamliner nicht vor 2013. Virgin Atlantic rechnet mit zwölf Flugzeugen die in der Produktion zwischen 2011 und 2013 fehlen werden. Die zweitgrösste Fluggesellschaft Grossbritanniens überlegt sich, während dieser Zeitspanne andere Flugzeugmuster anzumieten. Virgin sitzt jetzt mit den Verantwortlichen von Boeing zusammen, um nach Lösungen zu suchen. Diese könnten in Form von Preisreduktionen bei den verspäteten Dreamliner oder Ersatzflugzeugen während der Zeit, wo die versprochenen Dreamliner fehlen, aussehen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top