Erstellt am: 14.12.2009, Autor: psen

Virgin America verkleinert Verlust

Virgin America

Virgin America hat das dritte Quartal mit einem Verlust von US$5,9 Millionen abgeschlossen und ihren ersten Gewinn im operativen Bereich verzeichnet.
In der Vergleichsperiode des letzten Jahres lag die Airline mit US$59,1 Millionen in den miesen, von diesen schwierigen Zeiten scheint sie sich nun erholt zu haben. Die Einnahmen stiegen im dritten Quartal um 38,3 Prozent auf US$157,9 Millionen, während die Kosten um 9,3 Prozent auf US$ 152,8 Millionen gekürzt wurden, dies führte zu einem Gewinn im operativen Bereich von US$5,1 Millionen. Der Verkehr nahm um 45 Prozent zu und auch die Kapazität stieg um 37,4 Prozent an und erreichte 1,78 Milliarden ASM. Die Auslastung verbesserte sich um 5,2 Prozentpunkte auf 86,6 Prozent.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top