Erstellt am: 20.12.2013, Autor: rk

Virgin America mit schlechteren Verkehrszahlen

Virgin America

Virgin America meldet für den Monat November 2013 schlechtere Verkehrszahlen und eine verkleinerte Kapazität.

Die amerikanische Low Cost Airline musste im November 2013 verglichen mit dem Vorjahresnovember Federn lassen, die Nachfrage hat sich um sieben Prozent auf 719,479 Millionen verkaufte Sitzplatzmeilen verschlechtert. Die Kapazität wurde gleichzeitig um 4,8 Prozent auf 989 Millionen verfügbare Sitzplatzmeilen vermindert. Die Auslastung ging um 1,7 Prozentpunkte auf magere 72,8 Prozent zurück. Mit 476 Tausend Fluggästen stiegen bei Virgin America im Berichtmonat November 2,9 Prozent mehr Passagiere ein als im gleichen Vorjahresmonat.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Emirates bestellt weitere Airbus A380. F-35A erreicht weiteren Meilenstein. Airbus A320 Familie kann 10.000ste Bestellung entgegennehmen. Fünfter PAK FA T-50 nach Schukowski überflogen. A400M Grizzly 1 geht in Pension.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top