Erstellt am: 19.04.2017, Autor: ps

Virgin America meldet bessere Nachfrage

Virgin America Airbus A320

Virgin America Airbus A320 (Foto: Airbus)

Virgin America meldet für den Monat März 2017 eine verbesserte Nachfrage, das Angebot wurde ebenfalls erhöht.

Die Tochter von Alaska Airlines konnte verglichen mit dem Vorjahresmärz zulegen, die Nachfrage hat sich um 2,4 Prozent auf 1.000 Millionen verkaufte Sitzplatzmeilen verbessert. Die Kapazität wurde gleichzeitig um 2,9 Prozent auf 1,200 Milliarden verfügbare Sitzplatzmeilen vergrössert. Die Auslastung hat sich um 0,5 Prozentpunkte auf 83,3 Prozent abgeschwächt. Mit 668 Tausend Fluggästen stiegen bei Virgin America im Berichtsmonat März 1,4 Prozent mehr Passagiere ein als im gleichen Vorjahresmonat.

Im ersten Quartal 2017 benutzten 1,833 Millionen Passagiere die Dienste von Virgin America, das waren 3,8 Prozent mehr als im vergleichbaren Vorjahresquartal.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top