Erstellt am: 29.01.2010, Autor: psen

Update: Jetblue Jahreszahlen

JetBlue

Nachdem gestern bereits erste Zahlen der JetBlue Airways publiziert wurden, hier noch einige Ergänzungen zum Jahresbericht 2009.

CEO Dave Barger teilte mit, der Jahresgewinn von US$58 Millionen sei ein positives Resultat des langsamen Wachstums, welches die Airline im Jahr 2006 in Gang setzte. JetBlue wird die Lieferung von 16 E-190, deren Lieferungen für 2012-16 vorgesehen waren, auf 2017-18 verschieben. Dieses Jahr will sie vier Flugzeuge empfangen, im nächsten Jahr fünf. Der Betriebsumsatz für das Jahr 2009 sank um drei Prozent auf US$3,29 Milliarden, während die Kosten um 8,3 Prozent auf US$3,01 Milliarden gesenkt wurden. Der Low-Cost-Carrier transportierte insgesamt 22,5 Millionen Passagiere, 2,4 Prozent mehr als 2008. Der Verkehr ging um 0,4 Prozent auf 25,96 Milliarden RPMs zurück, während die Kapazität um 0,4 Prozent auf 32,56 Milliarden ASMs anstieg. Die Auslastung schrumpfte als Resultat um 0,7 Prozentpunkte auf 79,7 Prozent. Ende Jahr betrieb JetBlue eine Flotte von 151 Flugzeugen, neun mehr als Ende 2008.


 

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Southwest Airlines schliesst mit Gewinn ab. Airbus lieferte 6000ste Maschine ab, es war ein A380 für Emirates Airlines. Absturz Ethiopian Airlines.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top